Therapeutische Behandlung der tiefen Atemwege über Pulsation.

PRI Bild Matrix 820

MATRIX High-Performance Ventile ermöglichen neue Ansätze für die Medizintechnik – dies kann so pauschal und in wenigen Worten beschreiben werden.

MATRIX Ventile haben eine einzigartige Mechanik (Abb.), welche es ermöglicht, eine Vielzahl von Ventilen auf engsten Raum anzuordnen. Des Weiteren bewirkt die reibungslose Mechanik dieser Ventiltechnologie höchste Effizienz bei einer Leistungsaufnahme von lediglich 0,05 Ampere.

In Zusammenarbeit mit der Firma Gerhard Müller Medizintechnik, Hersteller des neu in den Markt eingeführten MukoStar® VibraJet®, konnten die MATRIX Ventile der Serie 820 erfolgreich eingesetzt werden für die Behandlung von Patienten mit krankheitsbedingter Minderfunktion der Atemweg.

Mit einer Baugröße von lediglich 25x40x35 mm konnte eine Ventilkombination mit kundenspezifischer Schnittstelle entwickelt werden für die direkte Adaption im Gerät ohne weitere Schnittstellen oder Verbindungsstücke. Über einen zentralen Pneumatik-Anschluss versorgt, pulsieren die MATRIX Ventile prozessorientiert und variabel, um damit einen Über-/Unterdruck im System zu erzeugen. Hierbei wird z.B. bei Patienten mit krankheitsbedingter vermehrter Sekretbildung oder eingeschränkter eigener Atemtätigkeit die Sekretmobilisation verstärkt bzw. erst ermöglicht. Die patentierte Mechanik der MATRIX Ventile und Bewegung von sehr geringen Massen führen zudem zu einer enormen Energieeinsparung gegenüber konventioneller Ventiltechnik. Dies ermöglicht den Einsatz kleinerer Steuerungen und die geringe Wärmeabstrahlung erspart zusätzlich konstruktive Eingriffe. In der Speed-Up Version erzielt das Ventil Schaltzeiten von <1 ms und eine Frequenz von bis zu 500 Hz. Die reibungslose Ventilmechanik erzielt eine Lebensdauer von >500 Millionen Schaltungen mit einer konstanten Wiederholgenauigkeit, welches die LCC Kosten (Lebens-Zyklus-Kosten [Life-Cycle-Cost]) auf ein Minimum reduzieren.

Weitere Informationen finden Sie hier:  Matrix Schnellschaltventile Serie 820