Belüftungsausrüstung - warum und wofür?

Belüftungsausrüstung wird grundsätzlich dort gebraucht, wo kontinuierlich Frischluft zugeführt oder Abluft abgeleitet werden muss. Die Einsatzgebiete reichen deshalb vom Fischteich bis zum Industriebetrieb.

Je nach Anwendungsbereich ist ein fehlerfrei funktionierendes und leistungsfähiges Lüftungssystem wichtig, um zum Beispiel Atemwegserkrankungen von Mitarbeitern zu vermeiden oder um bestimmte Prozesse, wie etwa die Reinigung durch Mikroorganismen bei einer Kläranlage, überhaupt erst in Gang zu bringen. Die Wahl der richtigen Belüftungsausrüstung spielt bei der Planung daher eine entscheidende Rolle.

Unsere Produkte lassen sich in die drei Gruppen Membran-Gebläse, Seitenkanalverdichter und Diffusoren unterscheiden. Unabhängig davon zeichnen sich alle durch eine zuverlässige Leistung und lange Lebensdauer aus.

Zuverlässige Membran-Gebläse mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Lineare Membrankompressoren werden vereinfacht auch als Luftpumpen, Verdichter oder Gebläse bezeichnet und im Bereich der Luftförderung eingesetzt. Bei diesen wird ein Magnetanker/ Permanentmagnet durch Elektromagneten in eine oszillierende Schwingung gebracht, wodurch die Membrane so bewegt werden, dass sie einen Luftstrom erzeugen.

Aufgrund dieser Funktionsweise entsteht keine mechanische Reibung, zudem muss die Ausgangsluft nicht separat gefiltert werden. Beim Einsatz von Membrankompressoren profitieren Nutzer somit unter anderem von einem niedrigen Geräuschpegel, einer langen Wirkungsdauer sowie einem gleichförmigen Luftstrom.

Unsere Membran-Gebläse werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Diese reichen von der Wasseraufbereitung in Kläranlagen über die Fischteichbelüftung oder Sprudelbäder bis hin zur Labor- und Medizintechnik. Am häufigsten finden sich unsere SECOH-Kompressoren jedoch in sogenannten Kleinkläranlagen. Hier dienen die Geräte sowohl zur Belüftung der biologischen Reinigungsstufe als auch zur Förderung des zu behandelnden Abwassers. Die kompakte und leichte Bauform, wetterbeständige Materialien sowie ein energieeffizienter, leiser Betrieb machen die Membran-Gebläse für Anwender dabei besonders interessant.

Um eine mögliche Zerstörung durch Überdruck zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen für sämtliche unserer Membrankompressoren den Einbau eines Druckbegrenzungsventils direkt nach der Luftauslassöffnung der Pumpe. So wird der Kompressor vor unzulässig hohem Gegendruck geschützt. Das Ventil kann direkt bei uns bestellt werden.

Für die Wartung finden Sie bei uns außerdem universelle Service-Kits, mit denen sich die Verschleißteile der Pumpen schnell und kostengünstig austauschen lassen. So können die Anlagen innerhalb kürzester Zeit wieder in Betrieb genommen werden und Sie müssen nicht in einen neuen Kompressor investieren.

Passende Seitenkanalverdichter bei höherer Leistungserfordernis

Seitenkanalverdichter werden eingesetzt, wenn mehr Volumen und Druck bzw. Vakuum benötigt werden, als zum Beispiel ein Zentrifugalgebläse leisten kann. Sie sind daher unter anderem in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Medizintechnik, Textilindustrie oder der Umwelttechnik im Einsatz.

Bei dieser Art von Belüftungsausrüstung wird über ein schnell rotierendes Schaufellaufrad Luft angesaugt und anschließend durch die Zentrifugalkraft nach außen gedrückt, wodurch eine Verdichtung erreicht wird. Im Gegensatz zu Ventilatoren können so wesentlich höhere Differenzdrücke erzeugt werden, über die sich Luft und andere Gase verdichten oder absaugen lassen.

Der Verdichtungsvorgang erfolgt bei unseren Seitenkanalverdichtern ölfrei. Dadurch sind sie besonders für Anwendungsbereiche geeignet, bei denen keine Verunreinigung der geförderten Luft erfolgen darf.

Diffusoren als Standard-Einheit oder Individualanfertigung

Unsere Diffusoren kombinieren kostengünstiges Design und niedrige Installationskosten mit Zuverlässigkeit und Leistung in intermittierenden und permanenten Belüftungsprozessen. Das gilt sowohl für die Teller- als auch die Rohrbelüfter im BIBUS-Sortiment.

Alle Belüfter können je nach Materialart der Membrane in Abwasseranlagen, der Lebensmittelverarbeitung oder der Zellstoff- und Papierindustrie eingesetzt werden. Präzise gestanzte Öffnungen sorgen dabei in jedem Umfeld für eine hohe Effizienz und Leistung beim Sauerstofftransport.

Je nach Bedarf und System kann der Betriebsdruck durch verschiedene Schlitzmuster angepasst werden. Darüber hinaus lassen sich die Belüfter problemlos individualisieren. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sämtliche Membranmaterialien mit einer nicht haftenden Oberfläche zu versehen. Diese verhindert dann den Aufbau von Feststoffen und biologischen Verkrustungen. Alle Belüftertypen können also so an Ihren Bedarf angepasst werden, um eine bestmögliche Leistung zu erzielen.

Der richtige Ansprechpartner für Belüftungsausrüstung

BIBUS bildet seit Jahren das Bindeglied zwischen Herstellern von Belüftungsausrüstung und Kunden. Moderne Lagersysteme garantieren dabei eine hohe Lagerbereitschaft der Standard-Einheiten. Sonderanfertigungen können zudem ebenso über uns angefragt und abgewickelt werden.

Suchen Sie weitere Informationen? Dann besuchen Sie die jeweiligen Produktgruppen oder fragen Sie direkt bei uns nach. Als Ansprechpartner steht Herr Albert Wiedemann für Sie bereit.

BIBUS GmbH

Max-Eyth-Straße 41/1
89231 NEU-ULM
DEUTSCHLAND

Tel. +49 731 20 76 90
Fax +49 731 20 76 96 20

E-mail info@bibus.de
www.bibus.de

YoutubeTwitter

Imagebroschüre

Die BIBUS GmbH Image Broschüre downloaden