Vakuum-Greifsysteme

Das OCTOPUS-Vakuum-Greifsystem ist die Antwort auf die immer größer werdenden Anforderungen an die betriebliche Flexibilität von Palettier-Robotern und Vakuum-Greifsystemen im Allgemeinen. Tatsächlich ermöglicht dieses System das Greifen von Objekten jeglicher Form und Art, ohne dass Sauggreifer gewechselt oder platziert werden müssen (selbst wenn ihre Oberfläche nur 5% der gesamten Saugfläche einnimmt). Die OCTOPUS-Vakuum-Greifsysteme bestehen standardmäßig aus:

  • Einem oder zwei druckluftbetriebenen Vakuumerzeugern (müssen separat bestellt werden).
  • Einem einseitig offenen, eloxierten Aluminiumkörper mit einem saugseitig integriertem Edelstahl-Feinstgewebefilter, zum Schutz der Vakuumerzeuger.
  • Einer Saugplatte, bestehend aus eloxiertem Aluminium und einem speziellen perforierten Moosgummi.

Die Saugplatte kann sich perfekt an jedes anzuhebende Objekt anpassen, ganz gleich ob dessen Oberfläche glatt, rau oder unregelmäßig ist. Mit demselben System können beispielsweise Kartons und die Holzpalette, die sie trägt, aufgenommen und bewegt werden.

OCTOPUS-Systeme

Saugplatten mit selbstschließenden Ventilen

Die OCTOPUS-Vakuum-Greif-Systeme sind neben den normalen Standard-Saugplatten (mit gleichmäßig angeordneten Bohrungen) auch mit selbstschließenden Ventilen verfügbar. Diese Ventile schließen automatisch die Absaugung in Abwesenheit des zu entnehmenden Gegenstandes (oder auch bei beschädigtem Moosgummi) und verhindern so das Absinken des Vakuumniveaus an den verbleibenden Grifflöchern. Diese Eigenschaft ermöglicht es, die Kapazität der Vakuumerzeuger im Vergleich zu den Standard-Saugplatten zu reduzieren, was zu einer Energieeinsparung führt. Darüber hinaus ermöglicht die spezielle Konstruktion der selbstschließenden Ventile den Einsatz der Griffflächen in jeder Position.

Saugplatten mit selbstschließenden Ventilen

Varianten der Saugplatten für das OCTOPUS-Vakuum-Greifsystem

Standard-Saugplatten (PX, P2X, PXE, P2XE)

  • Die PX-Saugplatten sind bei allen OCTOPUS-Systemen standardmäßig installiert.
  • Sie bestehen aus einem eloxierten Aluminiumblech (mit oder ohne selbstschließenden Ventilen) und aus einem speziellen perforierten und gebohrten Moosgummi, welches in zwei unterschiedlichen Dicken erhältlich ist (15mm und 30mm).

Spezial-Saugplatten für raue und unregelmäßige Oberflächen (PY, P2Y, PY2E, P2Y2E)

  • Die PY-Saugplatten bestehen aus einem eloxierten Aluminiumblech (mit oder ohne selbstschließenden Ventilen) und aus einem speziellen perforierten und gebohrten Moosgummi, welches in zwei unterschiedlichen Dicken erhältlich ist (15mm und 30mm).
  • Sie haben im Vergleich zu den PX-Standardplatten größere Abstände der Löcher und die Eigenschaft, bei gleicher Grifffläche eine größere Kraft zu entwickeln.
  • Die Verwendung der dickeren Moosgummivarianten (30mm) ermöglichen diesen speziellen Saugplatten, Gegenstände mit rauen und unregelmäßigen Oberflächen aufzunehmen.

Spezial-Saugplatten für sehr raue und unregelmäßige Oberflächen (PZ, P2Z)

  • Die PZ-Saugplatten bestehen ebenfalls aus eloxierten Aluminiumblechen (nicht mit selbstschließenden Ventilen verfügbar) und aus speziellem perforiertem Moosgummi, welches mit gebohrten Langlöchern versehen und in zwei unterschiedlichen Dicken erhältlich ist (15mm und 30mm).
  • Von allen beschriebenen Saugplatten sind dies diejenigen, die bei gleicher Grifffläche und gleichem Vakuumniveau die größte Hubkraft entwickeln.
  • Die Verwendung der dickeren Moosgummivarianten (30mm) ermöglichen diesen speziellen Saugplatten, Gegenstände mit sehr rauen und unregelmäßigen Oberflächen aufzunehmen.

Spezial-Saugplatten mit Faltenbalgsauggreifer für unregelmäßige und flexible Oberflächen (PV, P2V)

  • Die PV-Saugplatten bestehen aus einem eloxierten Aluminiumblech (mit oder ohne selbstschließenden Ventilen) und aus Sauggreifern, welche ohne Klebstoffe kalt auf die Träger (ebenfalls aus Aluminium) montiert werden können.
  • Die empfohlenen Sauggreifer sind Faltenbalgsauggreifer, da sie dank ihrer großen Flexibilität in der Lage sind, sich an alle Griffflächen anzupassen und ihren Konturen und Bewegungen während des Hebens zu folgen. Das gewährleistet einen einfachen und sicheren Griff. Demnach sind sie für Produkte mit sehr unregelmäßigen und flexiblen Oberflächen geeignet.

Spezial-Saugplatten zum Greifen von Verpackungen (PJ)

  • Die PJ-Saugplatten bestehen aus eloxiertem Aluminium und aus einer speziellen Moosgummidichtung und eignen sich zum Greifen von Papier- oder Plastikbeutel mit Pulver, Granulaten, losen Produkten oder Flüssigkeiten.
  • Die besonderen Eigenschaften der Dichtung und der Auflagefläche ermöglichen es, die Verformung des Beutels während des Griffs zu begrenzen, die Vakuumverluste auf ein Minimum zu reduzieren und eine größtmögliche Grifffläche zu gewährleisten.

--> Weitere Informationen befinden sich auf den Katalogseiten des OCTOPUS Vakuum-Greifsystems, die unter „Downloads“ heruntergeladen werden können.

OCTOPUS Vakuum-Greifsystem Fragebogen

Um ein Vakuum-Greifsystem richtig zu dimensionieren, ist es notwendig, die Eigenschaften der zu „nehmenden“ Last zu kennen und zu bewerten. Aus diesem Grund bitten wir Sie, den Fragebogen (Unter „Downloads“ verfügbar) auszufüllen, und per E-Mail oder Fax an uns zu senden. Wir beraten Sie gerne bezüglich der am besten geeigneten Sauggreifer für Ihre Anwendung, bzw. bei der Lösung Ihres Vakuum-Problems. Technische Zeichnungen und Bilder des zu handhabenden Produktes helfen uns, Ihnen optimale Lösungen.

--> Der Fragebogen zu den Vakuumpumpen befindet sich unter „Downloads“

Ihre Ansprechpartner für Vakuumerzeuger:

Marcel Baur
Tel. +49 731 20769-613
bau@bibus.de

Malte Sauer
Tel. +49 731 20769-638
saum@bibus.de